Gemeinsam
#360digital

29. November 2019

Bonn, Landgrabenweg 151

Agenda

Es erwarten Sie folgende Themen:

09:00 – 09:30 UhrCheck-In und Get-Together
09:30 – 10:00 UhrBegrüßung
10:00 – 10:30 UhrSAP – wo geht die Reise hin? So können Sie ab 2021 abrechnen.
10:30 – 11:00 UhrTelehealth – Auf dem Weg in das Gesundheitswesen der Zukunft.
11:00 – 12:30 UhrWorkshops
  • Telematikinfrastruktur – Ein Ausblick
  • LEP-Dokumentation mit ePA-AC© und LEP®– Erfahrungen der ersten Einführungen
  • Elektronische Fallakte 2.0 (eFA) – Tiefe Integration in iMedOne®
  • iMedOne® Mobile - Neue Perspektiven
  • Telekom Healthcare Cloud (THC) und die Unterstützung kritischer Infrastrukturen (KRITIS)
  • Gesundheitsportal iMedOne® - Die Patienten-App für iMedOne®
12:30 – 14:00 Uhr

Netzwerkpause
Besuchen Sie während der Pause die Infopoints unserer Partner:

 

14:00 – 14:30 UhrGesetzliche Neuerungen und Abkündigungen zum Jahreswechsel.
14:30 – 14:45 UhrEnterprise DB – Eine neue Datenbank für iMedOne®.
14:45 – 16:00 UhrGet-Together

Workshops

Telematikinfrastruktur

Telematikinfrastruktur

In diesem Workshop möchten wir Ihnen künftige Anwendungen innerhalb der Telematikinfrastruktur, wie z.B.: Notfalldatenmanagement, elektronischer Medikationsplan (eMP), elektronische Patientenakte (ePA) oder sichere Kommunikation Leistungserbringer (KOM-LE) näher vorstellen.

Der Workshop informiert über Anwendungen der Telematikinfrastruktur: Notfalldatenmanagement, elektronische Patientenakte (ePA) und eMedikationsplan (eMP) oder sichere Kommunikation Leistungserbringer (KOM-LE).

LEP®-Dokumentation

LEP®-Dokumentation

Mit der LEP®-Dokumentation können Sie Ihre anamnestische Pflegedokumentation mit vordefinierten Profilen hinterlegen. So sichern Sie Erlöse und sind auf MDK Prüfungen vorbereitet. Erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen der Projekteinführung und bisherige Projekterfahrungen.

LEP®-Dokumentation ermöglicht es, Ihre anamnestische Pflegedokumentation mit vordefinierten Profilen zu hinterlegen. So sichern Sie Erlöse und sind auf MDK Prüfungen vorbereitet. Lesen Sie mehr über die Projekteinführung.

Elektronische Fallakte 2.0

Elektronische Fallakte 2.0

Die eFA ermöglicht indikationsbezogene, sektorenübergreifende Kommunikation zw. behandelnden Ärzten. iMedOne® verfügt als erstes KIS über eine tiefe Integration gem. Fallakten-Spezifikation 2.0. Wir stellen Ihnen das Konzept, die Integration in iMedOne® sowie erste Erfahrungen vor.

Die eFA ermöglicht indikationsbezogene, sektorenübergreifende Kommunikation zw. Ärzten. iMedOne® verfügt über eine tiefe Integration gem. Fallakten-Spezifikation 2.0. Erfahren Sie mehr über die Integration in iMedOne®.

iMedOne® Mobile

iMedOne® Mobile

In diesem Workshop wollen wir Ihnen neue technische Möglichkeiten für den sicheren Betrieb von iMedOne® Mobile vorstellen, alternative Betriebs- und Finanzierungsmodelle erläutern, Ausblicke auf neue Entwicklungen geben, Erfahrungen austauschen und Fragen beantworten.

In diesem Workshop zeigen wir neue technische Möglichkeiten für den sicheren Betrieb von iMedOne® Mobile, erläutern alternative Betriebs- und Finanzierungsmodelle und geben Ausblicke auf neue Entwicklungen.

Telekom Healthcare Cloud und KRITIS

Telekom Healthcare Cloud und KRITIS

In diesem Workshop wollen wir Ihnen neue technische Möglichkeiten für den sicheren Betrieb von iMedOne® Mobile vorstellen, alternative Betriebs- und Finanzierungsmodelle erläutern, Ausblicke auf neue Entwicklungen geben, Erfahrungen austauschen und Fragen beantworten.

Die THC stellt eine IT-Plattform für den flexiblen, sicheren Bezug von IT-Ressourcen. Sie hilft dabei IT-Sicherheitvorgaben umzusetzen, die für Krankenhäuser mit 30.000 vollstationären Behandlungsfällen pro Jahr verpflichtend sind.

Gesundheitsportal iMedOne ®

Gesundheitsportal iMedOne ®

Ausreichend informiert zu sein, ist für Patienten sehr wichtig. Bieten Sie Ihren Patienten digitale Services z.B. zur Terminvereinbarung. Reduzieren Sie Wartezeiten und auch Ihren eigenen Aufwand. Wir geben Ihnen Starthilfe rund um Einrichtung und Betrieb des Gesundheitsportals iMedOne®.

Mit iMedOne® bleiben Patienten stets informiert. Digitale Services, z.B. zur Terminvereinbarung reduzieren Wartezeiten und eigenen Aufwand. Wir unterstützen bei Einrichtung und Betrieb des Gesundheitsportals.

Standort

So finden Sie den Weg zu uns

Deutsche Telekom AG
Deutsche Telekom Campus
Landgrabenweg 151
53227 Bonn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Ab Bonn Hauptbahnhof mit den Buslinien 606 bzw. 607 (Richtung Ramersdorf) bis Haltestelle T-Mobile.

Anreise mit dem Flugzeug
Vom Flughafen Köln-Bonn fährt der Shuttle-Bus Linie 670 zum Bonner Hauptbahnhof (Fahrzeit ca. 30 Minuten). Ab Bonn Hauptbahnhof weiter mit den Buslinien 606 bzw. 607 (Richtung Ramersdorf) bis Haltestelle T-Mobile.

Anreise mit dem PKW
A59
Bis Autobahnkreuz "Bonn-Ost", dann weiter auf die BAB 562 bis zur Abfahrt "Bonn-Beuel-Süd/ Oberkassel". Dann nach rechts Richtung T-Mobile Campus.

A3 (aus Richtung Norden)
Sie fahren bis zum Autobahndreieck "Heumar", dann auf die BAB 59 Richtung Flughafen und dann weiter wie oben beschrieben.

A3 (aus Richtung Süden)
Verlassen Sie die Autobahn A3 an der Ausfahrt Siebengebirge (33). Fahren Sie nach rechts in Richtung Königswinter (L331). Durch die Ortschaft Ittenbach durch und die kurvige Straße den Berg hinab. Nach ca. 6 Kilometern halb rechts auf die B42 in Richtung Bonn. Am Autobahnkreuz Bonn-Ost (42) auf die BAB 562 in Richtung Bonn. An der Abfahrt "Bonn-Beuel-Süd/Oberkassel" verlassen sie die Autobahn und fahren nach rechts Richtung T-Mobile Campus.

Parkmöglichkeiten
Sie können die Besucherparkplätze (ausgeschildert) der Telekom nutzen. Des Weiteren gibt es Parkplätze, die man nur durch eine Schranke erreichen kann. Dort einfach klingeln und sich als Besucher anmelden, dann wird die Schranke geöffnet. Sie erhalten in Ihrer personalisierten Bestätigungsmail genauere Informationen über die Parkplatzzufahrt (und das dazugehörige Zufahrtskennwort).

×
Auf Seiten der Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions werden Drittanbieter Dienste eingebunden, die Ihren Services eigenverantwortlich erbringen. Dabei werden beim Besuch von unseren Seiten Daten mittels Cookies oder ähnlicher Technologien erfasst und an Dritte übermittelt, zum Teil für Telekomeigene Zwecke. In welchem Umfang, zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlage eine Weiterverarbeitung zu eigenen Zwecken des Drittanbieters erfolgt, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters. Es werden darüber hinaus keine erforderlichen Cookies gesetzt. Durch Klick auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Drittanbieter-Cookies zu. Weitere Informationen zu den eigenverantwortlichen Drittanbietern finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit ablehnen bzw. über Ihre Einstellungen anpassen.